Swimmingpool

Sie möchten Swimmingpool bauen? Sie sollten sich wirklich damit auskennen, denn hier befinden wir uns in der Königsklasse der Schwimmbecken! Swimmingpools unterliegen im Bau strengen Auflagen und jede Gemeinde hat hier andere Anforderungen und Prüfungsverfahren. Generell sollten Sie zu Beginn die örtlichen Bodenverhältnisse und die Statik durch einen Fachmann prüfen lassen.

Der Swimmingpool Boden sollte eine wenigstens 15cm dicke Betonsohle sein. Die Wände des Pools können Sie Leichtbetonschalungssteine verwenden, die im weiteren Verlauf des Poolbaus mit Beton gefüllt werden. Für zusätzliche Stabilität sollten Sie Betonstahl mit einbauen. Durch diese Armierungseisen erhöht sich die Stabilität des Pools erheblich.

Schon beim Mauern müssen Sie im Becken freistellen für Anschlüsse, sowie Zu- oder Abläufe lassen. Anschließend wird der Swimmingpool an den Wänden verputzt und dann die Swimmingpoolhülle verlegt. Nun müssen Anschlüsse, An- und Abläufe mit Flanschen und Dichtungen versehen werden. Auch die Filtertechnik kann nun angeschlossen werden.

Einen Swimmingpool bauen sollte nur, wer gute Fähigkeiten in den oben Beschriebenen Arbeitsschritten hat. Fehler können teuer zu stehen kommen. Vielleicht legen Sie einige Arbeiten daher lieber in fachmännische Hände.
Ist der Swimmingpool einmal fertig, steht dem traumhaften Badevergnügen daheim nichts mehr im Wege! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Swimmingpool bauen und viel Spaß bei Schwimmen!

Suche:



Lexikon:


Unsere Öffnungzeiten:

Mo. - Fr.
12.00 - 17.00 Uhr
Sa.
10.00 - 13.00 Uhr
Ab dem 1.12.2019 keine geregelten Öffnungszeiten!
Bei einem Anliegen hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter.
Vielen Dank!


Unsere Partner:

OASE - Living Water   Garden Lights
css.php