Kois

Der Begriff Koi kommt aus dem Japanischen und bedeutet Karpfen. Das auch die Zierfische aus Japan stammen, ist jedoch keineswegs bestätigt. Theorien über die Herkunft der Karpfen mit der einzigartigen Zeichnung variieren von Donauregion über das schwarze Meer bis nach Korea. Sie bringen Farbe und Anmut ins Teichleben, sind andererseits aber auch sehr teuer, anspruchsvoll und empfindlich. Kois sollten daher nur von erfahrenen Teichliebhabern gehalten werden.

Denn Kois reagieren auf ihren Lebensraum sehr sensibel. Normalerweise können die Fische ein Alter von bis zu 60 Jahren erreichen! Das ist für Fische eine enorme Größenordnung.
Auch an ihrer Größe sehen Sie, ob Koikarpfen sich in ihrem Fischteich wohlfühlen: Ob Sie das richtige Fischfutter gewählt haben, können Sie am Wachstum der Kois erkennen. Bis zu einem Meter groß wird ein gesunder, gedeihender Fisch.

Gerade die Größe ist der Grund, warum Sie Ihren Koikarpfen auch ein großes Becken zur Verfügung stellen sollten. Eine Faustregel besagt, dass auf einen Koi mindestens 1000 Liter Wasser kommen sollten. A propos Wasser: Dem anspruchsvollen Karpfen ist natürlich auch die Wasserqualität und die Wassertemperatur sehr wichtig! Der Koi ist zwischen 3 und 38 Grad lebensfähig. Durch regelmäßige Messungen müssen Nitrit- Ammoniak- und pH-Werte im Auge behalten werden!

Suche:



Lexikon:


Unsere Öffnungzeiten:

Mo. - Fr.
12.00 - 17.00 Uhr
Sa.
10.00 - 13.00 Uhr
Ab dem 1.12.2019 keine geregelten Öffnungszeiten!
Bei einem Anliegen hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter.
Vielen Dank!


Unsere Partner:

OASE - Living Water   Garden Lights
css.php