Teichpumpen

Teichpumpen sind die Leistungsträger im Teich. Sie sorgen für besondere Highlights der Teichdekoration, indem sie wunderschöne Fontänen, Bachläufe oder Wasserspiele antreiben. Sie können aber auch die Teichtechnik unterstützen, indem sie an die Teichfilter angeschlossen werden. Sogar die Teichbelüftung unterstützen Sie mit Teichpumpen, denn auch zur Wasserumwälzung eignen sich die Alleskönner sehr gut.

Sehr gut für Ihren Gartenteich also, eine Teichpumpe zu haben. Doch für die oben genannten Funktionen gibt es verschiedene Arten von Teichpumpen:
Springbrunnenpumpen zum Beispiel eignen sich am besten nur für diesen einen Zweck, da sie mit entsprechendem Druck arbeiten und mit verschmutzten Wasser nicht zurecht kommen. Dafür zaubern sie wundervolle Fontänen, Vulkane oder Schaumsprudel in Ihren Teich.

Eine sehr viel größere Pumpkraft haben dagegen Teichpumpen, die einen Bachlauf in die Höhe, also an seine Quelle, transportieren. Sie können große Wassermengen in eine Höhe von mehreren Metern transportieren und gut und gerne 1.000 Liter Wasser pro Stunde befördern. Auch Bachlaufpumpen stoßen bei Schmutzpartikeln an ihre Grenzen – maximal 4mm können sie vertragen.

Schmutzpartikel sind nämlich das Spezialgebiet von Filterpumpen. Sie filtern größere Schmutzpartikel aus dem Wasser und verbessern durch das Flügelrad gleichzeitig die Teichdurchlüftung.

Suche:



Lexikon:


Unsere Öffnungzeiten:

Mo., Di., Mi. & - Fr.
10.00 - 18.00 Uhr
Do.
12.00 - 18.00 Uhr
Sa.
9.00 - 14.00 Uhr


Unsere Partner:

OASE - Living Water   Garden Lights
css.php